Home | Impressum | KIT

Einige Hinweise zu Software zum Praktikum Programmieren C++

Alle Software, die für die Übungen benötigt wird, ist im Poolraum Physik installiert. Hier einige Hinweise, wie Sie den Rechner zu Hause oder das eigenen Laptop für den Kurs nutzen können.

C++ Compiler

  • Linux (und auch Macs): "g++" ist der Standard. Bei Macs ist dieser Bestandteil der Entwicklungsumgebung "Xcode".
  • Windows: Unsere Empfehlung ist das OpenSource-Paket Orwell-Dev-C++. Es handelt sich um ein IDE (integrated development environment), welches also einen Editor für den Quelltext mitbringt und den gleichen Open-Source Compiler (g++), der auch im Poolraum eingesetzt wird.
    Eine Alternative können die Microsoft-Compiler (Visual Studio, enthält Visual C++) sein. Davon gibt es die allgemein kostenfreie kleinere Variante Visual Studio Express und die Vollversion. Letzere können Sie über den KIT-Campusvertrag von Microsoft Imagine als Student des KIT kostenfrei erhalten.

Das sind aber längst nicht alle C++-Compiler. In der englischen Wikipedia ist eine schöne Übersicht über zahlreiche Compiler und deren Verfügbarkeit.

Ferner gibt es etliche IDEs, zum Teil können diese mehrere gängige Compiler verwenden. Plattformübergreifende beliebte IDEs sind z.B. Code::Block, CodeLite, Eclipse. Eine Liste in der englischen Wikipedia

Datenaustausch

Dateien können mit transportablen Medien, z.B. USB-Stick, oder Netzwerk zwischen Rechnern transportiert werden.

Für letzteres bieten sich Filestorages im Netz an, z.B. bwSync&Share. Dabei handelt es sich um einen Onlinespeicher für Daten mit Dateisynchronisation und der Möglichkeit einfach Dateien auszutauschen. Der Dienst ist unter Dateiaustausch und Onlinespeicher für Desktop-Daten ausführlich beschrieben. Dieser Dienst wird für alle Universitäten in Baden-Würtemberg angeboten. Um ihn nutzen zu können, muss man sich einmalig auf der Seite https://bwidm.scc.kit.edu/ registieren. Auf der Seite https://bwsyncandshare.lsdf.kit.edu gibt es ein Webfrontend zu den Daten und als Client-Applikationen für die verschiedensten Plattformen. Eine Nutzerhandbuch in PDF-Format für den Dienst.

Eine direkte Art, um zwischen zwei Rechnern Dateien auszutauschen oder sich auf einem anderen Rechner anzumelden bieten die Dienste SSH (Secure Shell) und SCP (Secure Copy). Eine Anleitung findet sich im Nutzerhandbuch von bwSync&Share. Die Dienste sind nicht an bwSync&Share gekoppelt, sondern können direkt mit dem Poolraum Physik verwendet werden. Die Zugangsadresse ist fphctssh.physik.uni-karlsruhe.de . Empfohlene Clientenprogramme unter Windwos sind putty und WinSCP.
Insgesamt gibt zahlreiche SSH/SCP-Clienten-Programme, hier eine Liste .